Das Soziale Netzwerk für alle BDSM- und Extrem-Fetisch-Liebhaber!

  Neueste Mitglieder
AnDevot
Sonstiges
6000
AnDevot (PLZ: 6000)
Dr_Lomp
Österreich
1195
Dr_Lomp (PLZ: 1195)
Dampflolliy
Deutschland
10115
Dampflolliy (PLZ: 10115)
Irana
Deutschland
53111
Irana (PLZ: 53111)
The_Comtesse
Deutschland
31655
The_Comtesse (PLZ: 31655)
Ralph_64_
Österreich
6404
Ralph_64_ (PLZ: 6404)
sexsklave202224
Deutschland
40210
sexsklave202224 (PLZ: 40210)
Mstaff
Deutschland
70375
Mstaff (PLZ: 70375)
  Zufallsmitglieder
Tsluci
Deutschland
454
Tsluci (PLZ: 454)
Chris44267
Deutschland
44267
Chris44267 (PLZ: 44267)
devona57
Deutschland
60327
devona57 (PLZ: 60327)
rabbit
Deutschland
35390
rabbit (PLZ: 35390)
Lippenlutscher69
Deutschland
30161
Lippenlutscher69 (PLZ: 30161)
oldschoolbastard
Deutschland
47137
oldschoolbastard (PLZ: 47137)
Swissmaster
Schweiz
3006
Swissmaster (PLZ: 3006)
Bashal
Deutschland
56470
Bashal (PLZ: 56470)
  Neueste Bilder
kletwas aus Deutschland
Mistressgreyvivian aus Deutschland (PLZ: 10115)
Domina_Isabelle aus Deutschland (PLZ: 45479)
Kai_Hawaii aus Deutschland (PLZ: 590)
Sudar_Aleksander aus Deutschland (PLZ: 48308)
Lady_Leandra aus Deutschland (PLZ: 306)
ZARATHUSTRA aus Deutschland (PLZ: 0600)
Sophie aus Deutschland (PLZ: 4642)
Zunächst einmal definiert man mit Fetisch einen "magischen Gegenstand". Demnach bezeichnet man mit Fetischismus oder auch Fetischverehrung ein krankhaftes Übertragen des Geschlechtstriebes auf Gegenstände.
Die Klismaphilie zeigt sich als eine der Paraphilien, die zwar einen gewissen Hang zum Außergewöhnlichen aufweist, im weitesten Sinne aber nicht unbedingt eine stark abnorme sexuelle Vorliebe beinhaltet.

Um allerdings zu verstehen, was Klismaphilie, alternative Schreibweise Klysmaphilie, eigentlich ist, muss man überhaupt erstmal wissen, was denn ein Klisma beziehungsweise ein Klistier ist. Dabei handelt es sich nämlich um einen Einlauf, der rektal verabreicht wird, im englischen auch oft Enema oder Lavement genannt.
Das gemeinsame BDSM-Spiel in den eigenen vier Wänden zu leben, dass ist in den meisten Fällen nicht möglich und schon gar nicht, wenn man am liebsten gleich ein paar Tage in gewisse bizarre Rollen verfallen und seine Fantasien einmal ungehemmt ausleben möchte. Dann sind da noch die Nachbarn, Kinder und Platzprobleme.
Das Catonium hat im April 2007 seine Pforten geöffnet und ist ein komplett selbst gebauter und laut Andreas der weltweit größte SM- und Fetish- Club. Der komplexe Bau besteht aus mehreren Stockwerken und Ebenen. Die Räume und Hallen sind verschiedenen Zeitepochen nachempfunden worden, so zum Beispiel entführen die romanische Thron-Halle, das gothische Kreuz- Gewölbe, die Orientlounge, der Wintergarten, die Red Hall und die verschiedensten liebevoll eingerichteten Spielräume und Separees mit zahlreichen hochwertigen Spielgeräten den Besucher in eine andere Welt. Des Weiteren bietet das Catonium im Obergeschoss nach exzessiven Nächten exklusiv ausgestattete Hotelzimmer und Appartements an.
Mit dem englischen Wort "Spanking" bezeichnet man das Hauen oder Verhauen, beziehungsweise Schlagen, mit der flachen Hand oder einem geeigneten Gegenstand auf das Gesäß.

Im Englischen steht der Begriff ursprünglich wie auch heute noch im häuslichen Bereich in der Kindererziehung und weiterhin für die an Schulen, beispielsweise in den USA, regelmäßig praktizierte Form einer Körperstrafe.
Statistiken

50934

Profile

13799

Bilder

2409

Alben