SM Lexikon

Unter einem Wollfetisch (Fetisch=sexuelle Fixierung auf ein Objekt), versteht man die sexuelle Fixierung auf Artikel, die aus Wolle hergestellt sind.
Die Körperbehaarung kann als sexuell attraktiv und anziehend empfunden werden.
Unter Gay (=schwul/homosexuell) Bondage (=Fesselung) versteht man im BDSM Kontext den passiven schwulen (Spiel-) Partner durch eine Fesselung in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken bzw. ihm seine Bewegungsfreiheit komplett zu nehmen.
Als SM Fotografie bezeichnet man Fotoaufnahmen/Fotoarbeiten rund um das Thema SM (=Sadomasochismus).
Trampling / High Heels Trampling bezeichnet das Herumtrampeln auf den Körper einer anderen Person, wobei High Heels Trampling eine verschärfte Form des Tramplings ist.
Einen speziellen Transen Führer findet man kaum, aber in Sex-, Erotik oder Studio Führen kann man auf der Suche nach einer TS fündig werden.
SM (Sadismus/Masochismus) und Disziplin sind Bestandteile des gängigen Kürzels BDSM. Im SM Kontext bedeutet Disziplin, dass besonders bei Rollenspielen der passive Part vom aktiven Part dizipliniert wird.
Eine Gummifolie / Gummi Folie ist eine aus Gummi (Naturkautschuk) gefertigte Folie, die z.B. in Verbindung mit Gummifetischismus verwendet wird.
Ein Strafbock gehört zur Gruppe der SM Möbel und ermöglicht es, den passiven Part in der Doggystellung zu fixieren.
Mistress ist im englischsprachigen und mittlerweile auch im deutschsprachigem Raum eine populäre Anrede für eine dominant und / oder sadistische Frau.
Unter Webcam SM versteht man, dass der passive Part vor laufender Webcam sadomasochistische Praktiken ausführt, die ihm der aktive Part befiehlt.
Im BDSM Kontext werden Peitschen als Schlaginstrument zur Züchtigung des passiven Parts eingesetzt.
Bei Rollenspielen um den Windelfetisch nimmt eine Person die Rolle des Kindes ein. Eine andere Person spielt den Betreuer, den Vater oder die Mutter.
Ein Bondage Shop ist ein (Online) Shop, der auf den Handel mit Bondage (Fessel) Zubehör wie Seil, Hand-und Fussfesseln usw. spezialisiert ist.
Fetisch Geschichten / Fetisch Stories sind Geschichten, in denen es sich um Fetisch (=sexuelle Fixierung auf ein Objekt) dreht.
Als Latex Kleidung / Latex Bekleidung bezeichnet man alle Bekleidungsstücke, die aus Latex hergestellt sind.
Fettbewunderer sind nicht zu verwechseln mit Mästern, die Frauen in eine Art Abhängigkeit und Hilflosigkeit drängen, in dem sie für eine stetige Gewichtszunahme der Frauen sorgen.
Bei Kaviar-Spielen steht die Aufnahme von Kot durch die Beteiligten im Mittelpunkt. Die Beteiligten warten den richtigen moment ab und entleeren ihren Darm auf den Teilnehmern. Der sexuelle Lustgewinn wird durch das Spielen und die Aufnahme von Kot und Urin erzeugt.
Die Reizwäsche ist ein Klassiker unter den Appetitanregern in der Erotik. Ob Strapse, Spitze, durchsichtiges Kleidchen oder Tanga, das alles macht Lust auf mehr.
Unter SM Outdoor versteht man sadomasochistische Spiele, die draussen / im Freien praktiziert werden.