Das Soziale Netzwerk für alle BDSM- und Extrem-Fetisch-Liebhaber!

  Neueste Mitglieder
AO_Denise
Deutschland
58675
AO_Denise (PLZ: 58675)
Annka
Deutschland
50667
Annka (PLZ: 50667)
Herrin_Yasmine
Lichtenstein
30000
Herrin_Yasmine (PLZ: 30000)
Isabelle_sm
Deutschland
70173
Isabelle_sm (PLZ: 70173)
Herrin_Celine
Deutschland
99109
Herrin_Celine (PLZ: 99109)
XChristelX
Deutschland
60311
XChristelX (PLZ: 60311)
Blessed_Cursed86
Deutschland
09627
Blessed_Cursed86 (PLZ: 09627)
Goddess_MarieLouise
Deutschland
60312
Goddess_MarieLouise (PLZ: 60312)
  Zufallsmitglieder
bellemel
Deutschland
79
bellemel (PLZ: 79)
Canon
Deutschland
79576
Canon (PLZ: 79576)
Neocross
Deutschland
90766
Neocross (PLZ: 90766)
MiloL
Deutschland
22415
MiloL (PLZ: 22415)
Manfred1971
Deutschland
67824
Manfred1971 (PLZ: 67824)
Blackforrest
Deutschland
7532
Blackforrest (PLZ: 7532)
dwt_Sabine
Deutschland
65232
dwt_Sabine (PLZ: 65232)
AnalSlaveCouple1
Deutschland
6916
AnalSlaveCouple1 (PLZ: 6916)
  Neueste Bilder
Amor_Fati aus Deutschland (PLZ: 0619)
LuetjeOstfriesin aus Deutschland (PLZ: 26721)
SubiCat aus Deutschland (PLZ: 317)
HERR_der_Ringe aus Deutschland (PLZ: 0618)
Contessa_Barbara aus Deutschland (PLZ: 42126)
terzetto aus Frankreich (PLZ: 81270)
Sir_Nightsky aus Sonstiges (PLZ: 5311)
Averall aus Deutschland (PLZ: 79110)
Das Wort "Peitsche" ist ursprünglich kein deutsches Wort, sondern wurde im 14. Jahrhundert aus dem Westslawischen entlehnt und ist je nach Ausprägung ein Schlaggerät, eine Schlagwaffe oder ein Kommunikationsmittel, das aus einem, an einem Stil befestigten schmalen Lederriemen oder Strick besteht.
Der aus katholischem Elternhaus stammende Bondage Künstler Matthias T. J. Grimme, Jahrgang 1953, ist jetzt seit ungefähr 25 Jahren für das Magazin "Schlagzeilen" aktiv.
Mit "Maske" bezeichnet man eine Gesichtsbedeckung, die beispielsweise bei der Kunst, wie der bildenden Kunst, der Architektur, der modernen Kunst und auch der Kunst der Renaissance und des Barock, eingesetzt wird.
Der Begriff Bastonade oder auch Bastinado wird hauptsächlich vom italienischen "bastonata" abgeleitet, wodurch ein "Stockhieb" beschrieben wird, früher auch "Sohlenstreich" genannt.
Auf diversen Internetseiten findet man ja hin und wieder schonmal den Ausdruck "Moneyslave", oder dass es einen sogenannten "Moneyslave"-Fetisch gibt. Viele Menschen wissen mit diesem Begriff nichts anzufangen oder finden keine logische Antwort darauf. Daher fragen sie sich verständlicherweise, ob das wirklich Menschen sind, die ihr Geld einfach so verschenken.
Statistiken

47678

Profile

11173

Bilder

2168

Alben