Das Soziale Netzwerk für alle BDSM- und Extrem-Fetisch-Liebhaber!

  Neueste Mitglieder
Blessed_Cursed86
Deutschland
09627
Blessed_Cursed86 (PLZ: 09627)
XChristelX
Deutschland
60311
XChristelX (PLZ: 60311)
anna4perverts
Deutschland
24103
anna4perverts (PLZ: 24103)
Herrin_Yasmine
Lichtenstein
30000
Herrin_Yasmine (PLZ: 30000)
Herrin_Celine
Deutschland
99109
Herrin_Celine (PLZ: 99109)
AO_Denise
Deutschland
58675
AO_Denise (PLZ: 58675)
Annka
Deutschland
50667
Annka (PLZ: 50667)
Isabelle_sm
Deutschland
70173
Isabelle_sm (PLZ: 70173)
  Zufallsmitglieder
neverLukey
Deutschland
5073
neverLukey (PLZ: 5073)
paddy227613
Deutschland
paddy227613
erausbayern
Deutschland
93449
erausbayern (PLZ: 93449)
Sadist703
Schweiz
6260
Sadist703 (PLZ: 6260)
Herr_Anders
Deutschland
28195
Herr_Anders (PLZ: 28195)
SirSadAndreas
Deutschland
73732
SirSadAndreas (PLZ: 73732)
schwengele
Deutschland
35392
schwengele (PLZ: 35392)
FHXX
Deutschland
35108
FHXX (PLZ: 35108)
  Neueste Bilder
Sophie aus Deutschland (PLZ: 4642)
Mistressgreyvivian aus Deutschland (PLZ: 10115)
FetishArt aus Deutschland (PLZ: 58300)
GODDESSSYLVANAS aus Deutschland (PLZ: 80127)
Amor_Fati aus Deutschland (PLZ: 0619)
LuetjeOstfriesin aus Deutschland (PLZ: 26721)
madamekali aus Deutschland (PLZ: 33602)
fredericke aus Deutschland (PLZ: 01309)
"Figging" ist eine Sexualpraktik im BDSM-Bereich, und kann als demütigende Form der Körperstrafe empfunden werden. Deshalb ist diese Praktik als solche für BDSM-Spiele sehr reizvoll. Unter Anderem wird sie nämlich zur Intensivierung der Schmerzen bei gleichzeitiger Züchtigung des Gesäßes benutzt.
Unter Rape-Play versteht man Vergewaltigungs-Spiele.
Dabei gibt ein "Opfer" einem oder mehreren "Tätern" die Berechtigung, es gegen seinen zunächst gespielten Willen sexuell zu nötigen, beziehungsweise sexuelle Handlungen mit zumeist definierter Gewalt zu erzwingen.
Der Begriff "Trampling" stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt "trampeln" oder "stampfen".

Unter "Trampling" versteht man das Betreten oder Treten mit den Füßen, und damit einen der beliebtesten sexuellen Fußfetisch-Bereiche, der weltweit zahlreiche Fans hat.

Meistens bedeutet Trampling aber eher das Stehen als das Herumtrampeln auf dem Körper einer anderen Person. Das heißt, die Frau oder auch Herrin steigt dabei direkt mit den blanken Füßen auf den Körper des Unterwürfigen, um dort damit den Druck bewußt kontrolliert zu verstärken.
Auf diversen Internetseiten findet man ja hin und wieder schonmal den Ausdruck "Moneyslave", oder dass es einen sogenannten "Moneyslave"-Fetisch gibt. Viele Menschen wissen mit diesem Begriff nichts anzufangen oder finden keine logische Antwort darauf. Daher fragen sie sich verständlicherweise, ob das wirklich Menschen sind, die ihr Geld einfach so verschenken.
Mit "Maske" bezeichnet man eine Gesichtsbedeckung, die beispielsweise bei der Kunst, wie der bildenden Kunst, der Architektur, der modernen Kunst und auch der Kunst der Renaissance und des Barock, eingesetzt wird.
Statistiken

47683

Profile

11163

Bilder

2167

Alben