Das Soziale Netzwerk für alle BDSM- und Extrem-Fetisch-Liebhaber!

  Neueste Mitglieder
Sillka
Deutschland
50667
Sillka (PLZ: 50667)
Monaliy
Deutschland
40210
Monaliy (PLZ: 40210)
Madame_louise
Deutschland
75001
Madame_louise (PLZ: 75001)
sanjaelin
Deutschland
81379
sanjaelin (PLZ: 81379)
QuaelGeist
Deutschland
01139
QuaelGeist (PLZ: 01139)
Holgerkaisser
Deutschland
99817
Holgerkaisser (PLZ: 99817)
buendia
Deutschland
18069
buendia (PLZ: 18069)
Bebbels
Deutschland
30159
Bebbels (PLZ: 30159)
  Zufallsmitglieder
Toitoi
Deutschland
65385
Toitoi (PLZ: 65385)
DerMicha
Deutschland
83132
DerMicha (PLZ: 83132)
altessesophia
Frankreich
-36
altessesophia (PLZ: -36)
hemmerling
Deutschland
33615
hemmerling (PLZ: 33615)
Henja
Deutschland
31582
Henja (PLZ: 31582)
Mark
Deutschland
868
Mark (PLZ: 868)
Sillka
Deutschland
50667
Sillka (PLZ: 50667)
TheArtsyTea
Deutschland
86150
TheArtsyTea (PLZ: 86150)
  Neueste Bilder
Baroness_of_Dominance aus Deutschland (PLZ: 58579)
goddessward aus Deutschland (PLZ: 10555)
Jennifer_van_Hunt aus Deutschland (PLZ: 38100)
SubiCat aus Deutschland (PLZ: 317)
Mistressgreyvivian aus Deutschland (PLZ: 10115)
ZARATHUSTRA aus Deutschland (PLZ: 0600)
Kai_Hawaii aus Deutschland (PLZ: 590)
Sophie aus Deutschland (PLZ: 4642)
Urophilie oder auch Undismus genannt, beschreibt die sexuelle Vorliebe für Urin.
Urophile Menschen empfinden den Urin, seinen Geruch oder auch den Prozess des Urinierens, als erotisch und sexuell stimulierend.
Also Urophilie wird umgangssprachlich jedoch auch oft die Vorliebe bezeichnet, Urin in sexuelle Spiele mit einzubauen.
In diesem Artikel möchten wir erklären was das Seil bedeutet, wie es konventionell und wie im Erotischen eingesetzt wird und welche Wortvielfalt dahinter steckt.
Der Begriff "Trampling" stammt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt "trampeln" oder "stampfen".

Unter "Trampling" versteht man das Betreten oder Treten mit den Füßen, und damit einen der beliebtesten sexuellen Fußfetisch-Bereiche, der weltweit zahlreiche Fans hat.

Meistens bedeutet Trampling aber eher das Stehen als das Herumtrampeln auf dem Körper einer anderen Person. Das heißt, die Frau oder auch Herrin steigt dabei direkt mit den blanken Füßen auf den Körper des Unterwürfigen, um dort damit den Druck bewußt kontrolliert zu verstärken.
Gummi-Fetischismus ist eine Variante des sexuellen Fetischismus und stark verwandt mit dem Latex-Fetisch, welcher in ähnlicher Weise von Fetischisten geliebt wird.
Beim Gummi-Fetisch ist jedoch die Fixierung auf das Material Gummi ausschlaggebend, denn hier dienen Gegenstände aus Gummi als Fetisch. Das Fetisch-Objekt kann dabei zum Beispiel durch Gummi-Tücher und Gummi-Ballon's oder Reifenschläuche aus Gummi sowie durch Gummi-Wärmflaschen und Bettwäsche aus Gummi dargestellt werden. Natürlich gehören aber auch speziell angefertigte Gummi-Artikel zum Objekt der Begierde.
Die Klismaphilie zeigt sich als eine der Paraphilien, die zwar einen gewissen Hang zum Außergewöhnlichen aufweist, im weitesten Sinne aber nicht unbedingt eine stark abnorme sexuelle Vorliebe beinhaltet.

Um allerdings zu verstehen, was Klismaphilie, alternative Schreibweise Klysmaphilie, eigentlich ist, muss man überhaupt erstmal wissen, was denn ein Klisma beziehungsweise ein Klistier ist. Dabei handelt es sich nämlich um einen Einlauf, der rektal verabreicht wird, im englischen auch oft Enema oder Lavement genannt.
Statistiken

50914

Profile

13784

Bilder

2407

Alben